Abschaltung 2G-Netz von Swisscom

Die 26 Jahre alte Mobilfunktechnologie 2G ist heute nicht mehr zeitgemäss: Weil sie den steigenden Datenbedarf der Kunden nicht mehr stemmen kann, weil die Sprachqualität der moderneren Mobilfunktechnologien viel besser ist und weil die neueren Mobilfunktechnologien viel energieeffizienter sind. Swisscom schaltet daher Ende 2020 ihr 2G-Netz ab, um Platz für die neuen Mobilfunk-Generationen zu schaffen. Mehr Informationen zur Abschaltung unter swisscom.ch/2G.
Zusammen mit Swisscom wollen wir unseren Kundinnen und Kunden ein hervorragendes Netz bieten. Bereits heute nutzt die Mehrheit unserer Mobilfunkkunden 4G und 3G: Über 99% des mobilen Datenverkehrs erfolgt über diese beiden Netze.

Wie kann ich prüfen, ob ich von der Abschaltung betroffen bin?

Wenn Sie prüfen möchten, ob Sie von der Abschaltung betroffen sind, dann senden Sie einfach ein SMS mit Text «2G» an 444.

Was muss ich tun, wenn ich von der Abschaltung betroffen bin?

Wechseln Sie Ihr Gerät durch ein neues aus, welches die aktuellen Mobilfunktechnologien unterstützt. Ihre SIM-Karte können Sie weiterhin im neuen Gerät verwenden. Gerne informieren wir Sie im Interdiscount oder Fust über Ihre Möglichkeiten.

Was für ein Gerät soll ich kaufen, wenn ich betroffen bin?

Wir empfehlen Ihnen auf ein 4G-fähiges Gerät zu wechseln. Reine 3G Geräte sind wenig sinnvoll, da die aktuellen Geräte fast alle 3G und 4G unterstützen. Gerne informieren wir Sie im Interdiscount oder Fust über Ihre Möglichkeiten.

Was passiert, wenn ich betroffen bin und nichts tue?

Sie können Ihr Gerät ab Abschaltung nicht mehr auf dem Mobilfunknetz von Swisscom benutzen.